Ori and the Blind Forest im Test – Anspruchsvolles und ansprechendes Jump’n’Run

Hi Community!

Man nehme neues, künstlerisches Design, ein Schuss Märchenelemente, eine Priese hübsche Geschichte und ein eindrucksvollen Orchester und herauskommt: Ori and the Blind Forest.

Ein Spiel, das sich optisch stark von gewohnten, bunten Jump’n’Run-Spielen unterscheidet und dadurch besonders punktet. Ob sich der Kauf lohnt, erfahrt ihr hier.

 

Über Thomas

Gründer und Chefredakteur

Veröffentlicht am 16. März 2015 in PC/Mac, Testing Games, Xbox One und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Nun ist deine Meinung gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: