GTX Titan X im Test – Top, aber teuer

Hi Community!

Mit dem GM200-Chip und 12 Gigabyte Grafikspeicher soll die Geforce GTX Titan X Nvidias die Performance-Krone der Single-GPU-Spielerkarten holen. 

Dass die Karte die GTX 980 schlägt und somit auch die R9 290X, ist klar. Doch wieviel kann Nvidia im bewährten 28-nm-Prozess noch zulegen und vor allem: Für wen lohnt sich der Spaß? Diese Fragen beantwortet der Test.

Über Thomas

Gründer und Chefredakteur

Veröffentlicht am 18. März 2015 in PC/Mac, Testing Hardware und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Nun ist deine Meinung gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: