Batman: Arkham Knight – Interims-Patch für PC-Version wird bereits getestet

Hi Community!

Die aus dem Verkauf genommene PC-Version von Batman: Arkham Knight wird laut Warner Bros. Interactive Entertainment „in den kommenden Wochen“ einen „Zwischen-Patch“ erhalten, der viele Probleme lösen soll.
Der Patch soll die fps-drops verringern, die Nutzung von RAM- und Videospeicher, sowie die Leistung auf allen Grafikkarten verbessern, wenn die neuesten Treiber installiert sind. Eine Radeon HD 7870 2GB soll schon ausreichen. Fehler bei der Nutzung von niedrig aufgelösten Texturen und Ruckler bei der Nutzung von Festplatten statt SSDs wurden ebenfalls behoben. Die maximale fps Rate kann auf 30, 60 oder 90 Fps festgelegt werden, außerdem gibt es Schalter für Motion Blur, Chromatic Abberration und Film Grain. Neu sind auch eine Textur-Filter-Option, die Textur-Qualitätsstufe „High“, Adaptive V-Sync für Geforce-Grafikkarten, die Anzeige des VRAM-Verbrauchs sowie Einstellungen für die Maus-Empfindlichkeit und die Maus-Glättung.

Zudem arbeiten auch die Entwickler daran, dass Spieler das Intro überspringen können. Zu guter letzt werden auch an Inhalte für DLCs, dem Season Pass und an weiteren Updates wie einem Foto-Modus gewerkelt. Innerhalb der nächsten zwei Wochen wird berichtet, wie die Tests laufen..

Quelle: wbgames.com

Über Thomas

Gründer und Chefredakteur

Veröffentlicht am 21. August 2015 in PC/Mac und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Nun ist deine Meinung gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: