Firewatch – Fünf bis sechs Stunden Spielzeit, aber kein VR-Support

Hi Community!

Das Indie-Adventure Firewatch soll durchschnittlich fünf bis sechs Stunden Spielzeit haben. Außerdem verrieten die Entwickler, warum sie vorerst auf Virtual Reality verzichten.

Allerdings könne man sich hier nicht genau auf die Spielzeit festlegen, da es viele optionale Areale geben wird, die Spieler nicht zwangsläufig erkunden müssen.

Bezüglich VR-Support müssen Spieler in die leere Röhre schauen:

»Wir denken auf jeden Fall, dass VR cool ist, aber weil wir ein kleines Team sind, haben wir aktuell nichts Bestimmtes hinsichtlich VR geplant. Dass sich ein Spiel, das nicht explizit für VR geplant war, damit gut anfühlt ist eine echte Herausforderung. Wenn wir also etwas in diese Richtung machen wollten, müssten wir definitiv die Ärmel hochkremplen und tiefer einsteigen.«

Firewatch soll mit 1080p und 30fps laufen, wie es auf dem PC aussehen wird, ist aber noch nicht bekannt. Eine Xbox-Version hingegen ist aufgrund der kleinen Teamgröße ebenfalls weiterhin nicht geplant. Firewatch soll am 9. Februar für PC und PS4 veröffentlicht werden.

Über Thomas

Gründer und Chefredakteur

Veröffentlicht am 11. Januar 2016 in PC/Mac, Playstation 4 und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Nun ist deine Meinung gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: