Windows 10 – Datenübertragung an Microsoft anscheinend bald abschaltbar

Hi Community!

Der größte Kritikpunkt an Windows 10 ist die dauernde Datenübertragung. Doch diese plant Microsoft anscheinend abschaltbar zu machen.

Seitdem das aktuelle Betriebssystem Windows 10 veröffentlicht wurde, ist der größte Kritikpunkt die im Hintergrund stattfindende Übertragung von Telemetrie-Daten an Microsoft. Selbst wenn Nutzer alle angebotenen Möglichkeiten zur Deaktivierung verwenden, sendet das Betriebssystem noch immer Daten und sorgt so bei relativen vielen Nutzern für Misstrauen.

Doch Laut Microsoft soll es in diesem Jahr noch Updates für Windows 10 geben, die den Nutzern die volle Kontrolle über das im Hintergrund laufende Telemetrie- und Datentracking geben und auf Wunsch auch das komplette Deaktivieren ermöglichen.

Quelle: Forbes

Über Thomas

Gründer und Chefredakteur

Veröffentlicht am 12. Februar 2016 in PC/Mac und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Nun ist deine Meinung gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: